Beiträge der Kategorie TYPO3

TCA oder Flexform – Konfiguration der Eingabefelder

Wenn man eine Extension schreibt und dort Felder angibt, oder das bestehende TCA anpasst oder in einem Flexform Felder erstellt, mit der richtigen Konfiguration im TCA kann man sich das Leben einfach machen. Die Konfiguration, die man im TCA (also als PHP Array) angeben kann, kann man genauso in einem Flexform angeben, dann allerdings im Format XML. Diese Aufstellung ist nur ein kleiner Auszug aus der Liste aller Möglichkeiten.

Einfachstes Textfeld, da kann man fast alles eingeben, was man möchte, Hilfen gibt es keine.

'myfield' => array (		
	'exclude' => 1,		
	'label' => 'LLL:EXT:my_extension/locallang_db.xml:myfield',		
	'config' => array (
		'type' => 'input',	
		'size' => '30',
	)
)

Auswahlfeld (Select), aus einer Reihe von Optionen kann in diesem Fall eine gewählt werden. Unter ‘items’ gibt man die auswählbaren Optionen an. An erster Stelle jeder Option steht das Label (kann aus Locallang kommen, muss aber nicht), an zweiter Stelle steht der Wert, der in die Datenbank geschrieben wird.

'myfield' => array (		
	'exclude' => 1,		
	'label' => 'LLL:EXT:myextension/locallang_db.xml:myfield',		
	'config' => array (
		'type' => 'select',
		'items' => array (
			array('', ''),
			array('LLL:EXT:myextension/locallang_db.xml:myfield.option1', 'option1'),
			array('LLL:EXT:myextension/locallang_db.xml:myfield.option2', 'option2'),
			array('LLL:EXT:myextension/locallang_db.xml:myfield.option3', 'option3'),
		),
		'size' => 1,	
		'maxitems' => 1,
	)
),

Wenn man ein Feld vom Typ group verwendet in Kombination mit internal_type ‘file’ kann der Benutzer in dem Feld ein z.B. ein Bild auswählen. Von diesem Bild wird, falls show_thumbs gesetzt ist, eine Vorschau angezeigt. Problem ist – das Bild (oder die Datei anderen Typs) wird in den Ordner uploads kopiert. Wenn man also nachträglich das Bild erneut in fileadmin hochlädt, wirkt sich diese Änderung nicht aus, da ja die Kopie in uploads referenziert wird. Der Vorteil ist, dass die Redakteure nicht aus Versehen das Bild löschen können, um sich dann zu wundern, warum es denn weg ist.

'myfield' => array (		
	'exclude' => 1,		
	'label' => 'LLL:EXT:myextension/locallang_db.xml:myfield',		
	'config' => array (
		'type' => 'group',
		'internal_type' => 'file',
		'allowed' => $GLOBALS['TYPO3_CONF_VARS']['GFX']['imagefile_ext'],	
		'max_size' => $GLOBALS['TYPO3_CONF_VARS']['BE']['maxFileSize'],	
		'uploadfolder' => 'uploads/myextension',
		'show_thumbs' => 1,	
		'size' => 1,	
		'minitems' => 0,
		'maxitems' => 1,
	)
),

Was tun, wenn man diesen Kopiermechanismus umgehen möchte. Vielleicht möchte man ein Bild (oder eine andere Datei) auswählbar machen, sie soll aber tatsächlich nur referenziert werden (und nicht kopiert). Mein Trick ist, statt ‘group’ ein Input-Feld in Kombination mit dem Link-Wizard zu verwenden.

'myfield' => array (
	'exclude' => 1,        
	'label' => 'LLL:EXT:myextension/locallang_db.xml:myfield',        
	'config' => array (
		'type'     => 'input',
		'size'     => '15',
		'max'      => '255',
		'checkbox' => '',
		'eval'     => 'trim',
		'wizards'  => array(
			'_PADDING' => 2,
			'link'     => array(
				'type'         => 'popup',
				'title'        => 'Link',
				'icon'         => 'link_popup.gif',
				'script'       => 'browse_links.php?mode=wizard',
				'JSopenParams' => 'height=300,width=500,status=0,menubar=0,scrollbars=1',
			)
		)
	)
)

Geschrieben in TYPO3 | Kommentare deaktiviert für TCA oder Flexform – Konfiguration der Eingabefelder

Navigation mit Bild und einem Datawrap

TYPO3 ist geil und beängstigend zugleich:

Es wird eine Navigation erzeugt, bei der jedes Element mit einem li umgeben ist. Das div darin hat eine Klasse, die über die Seiteneingenschaften zugewiesen werden kann. Darin ist ein Bild, das ebenfalls über die Seiteneingenschaften gesetzt werden kann. Darunter wird der Locallang-Wert ausgegeben, der aus einem Feld aus Seiteneingenschaften stammt. Und zum Schluss dann der Titel der Seite.

1 = TMENU
1 {
	expAll = 1
	wrap = <ul>|</ul>
	NO = 1
	NO {
		field = title
		wrapItemAndSub = <li>|</li>
		stdWrap.dataWrap = <div class="{field:myclass}">|</div>
		stdWrap.cObject = COA
		stdWrap.cObject {
			10 = IMAGE
			10.file.import.dataWrap = uploads/myextension/{field:myimage}
			10.wrap = <div class="image">|</div>
			20 = TEXT
			20.dataWrap = LLL:EXT:myextension/locallang_db.xml:pages.mytype.{field:mytype}
			20.wrap3 = {|}
			20.insertData = 1
			30 = TEXT
			30.field = title
			30.wrap = <span class="text">|</span>
		}
	}
}

Geschrieben in TYPO3 | Kommentare deaktiviert für Navigation mit Bild und einem Datawrap

News Latest wird von Archive Menu beeinflusst

Ich habe auf einer Seite gleichzeitig die tt_news-Plugins List, Archive Menu (AMENU) und Latest eingebaut und dabei festgestellt, dass die Latest-Darstellung ebenfalls von der Auswahl im AMENU beeinflusst wird. Natürlich liegt es daran, dass im Code von tt_news keine große Unterscheidung gemacht wird zwischen List und Latest. Dieses Verhalten ist natürlich nicht immer gewüscht, so habe ich im Forum auf typo3.net einen Beitrag von 2006 gefunden, auf dem jemand genau das gleiche Problem hat, wie ich jetzt.
Die Funktion getSelectConf in der tt_news-Hauptklasse bastelt einfach die Where-Bedingungen für die Abfrage zusammen. Es wird gleich für List und Latest zusammengebaut. Eine Möglichkeit ist in der Klasse rumzupfuschen, was ich aber nicht gerne mache. Wer es doch machen möchte, braucht vor allen Ergänzungen des $selectConf[‘where’], die archivedate oder datetime enthalten einfach die folgende If-Abfrage zu ergänzen:

if($this->theCode != 'LATEST') {

Eine elegantere Möglichkeit ist der selectConfHook, allerdings wird dieser erst aufgerufen, wenn alles zusammengebaut wurde. Um einen Hook zu nutzen, schreibt man erstmal eine eigene kleine Extension, Name ist egal. Dann registriert man den Hook in der ext_localconf.php:

$GLOBALS['TYPO3_CONF_VARS']['EXTCONF']['tt_news']['selectConfHook'][] = 
	'EXT:my_extension/class.myextension.php:user_myextension_hook';

Dann legt man eine Datei mit dem Namen class.myextension.php im Extension-Ordner an und darin die Klasse user_myextension_hook mit einer einzigen Funktion. Dieser Funktion wird das übergeordnete Objekt übergeben und die selectConf, die man dann manipulieren kann. Der einzige Weg, der mir einfallen ist, ist mit preg_replace. Mit diesem Code werden für Latest alle Zeitabhängigen Abfragen aus der selectConf rausgefiltert.

function processSelectConfHook($pObject, $selectConf) {
	if($pObject->theCode == 'LATEST') {
		$selectConf['where'] = preg_replace('/tt_news.archivedate.*?AND/i', '', $selectConf['where']);
		$selectConf['where'] = preg_replace('/tt_news.datetime.*?AND/i', '', $selectConf['where']);
		$selectConf['where'] = str_replace('((', '', $selectConf['where']);
	} 
	return $selectConf;
}

Tags: ,

Geschrieben in TYPO3 | Kommentare deaktiviert für News Latest wird von Archive Menu beeinflusst

Label für Elemente in der Listenansicht anpassen

In TYPO3 kann man in der TCA Konfiguration der eigenen Extension festlegen, welches Feld im Standardfall als Label für die Elemente benutzt wird. Es ist eigentlich ganz einfach: Man erstellt eine Datei mit der Klasse, die das Label erzeugt:

require_once(PATH_t3lib.'class.t3lib_befunc.php');
 
class user_TimeslotLabelClass {
 
	function getUserLabel($params, &$pObj) {
		$course = $params['row']['course'];
		$mylabel = $params['row']['time_start'];
 
		if ($course) {
			$item = t3lib_BEfunc::getRecord('tx_nptimetable_course', $course);
			$mylabel.= ', '.$item['title'];
		}
		$params['title'] = $mylabel;
	}
}

Dann muss man in der TCA-Datei die Datei mit der Klasse inkludieren und aufrufen:

$TCA['tx_nptimetable_timeslot'] = array (
	'ctrl' => array (
		'title'     => 'LLL:EXT:np_timetable/Resources/Private/Language/locallang_db.xml:tx_nptimetable_timeslot',		
		'label'     => 'time_start',
		'label_alt'	=> 'course,time_end',
		'label_userFunc' => "user_TimeslotLabelClass->getUserLabel",
...

Die Anleitung gibt es auf der Seite von Stefan Meissner.

Damit es wirklich funktioniert, muss man allerdings ein paar Kleinigkeiten beachten: Die Felder, die man der Funktion verwenden möchte, müssen zur Verfügung stehen, und das passiert erst dann, wenn sie als label oder label_alt angegeben sind. In dem Code-Schnipsel von mir habe ich das Feld course als label_alt angegeben, und das obwohl das Label danach mit einer Funktion gesetzt wird. Ansonsten steht es in $params nicht zur Verfügung.

Geschrieben in TYPO3 | Kommentare deaktiviert für Label für Elemente in der Listenansicht anpassen

Bug in tt_address

Schon wieder. Es ist nur eine kleine Klammer, aber mit großer Wirkung. Zumindest wurde bei mir nicht korrekt sortiert, wenn ich eine Eigenschaft ausgewählt habe (was anderes als name). Der Grund dafür ist die viel zu sehr verschachtelte Abfrage, um die Sortier-Reihenfolge festzulegen.
Was nicht funktioniert (class.tx_address_pi1.php Zeilen 140ff):

$this->conf['sortByColumn'] = $this->ffData['sortBy'] ?
	$this->ffData['sortBy'] :
		$this->conf['sortByColumn'] ?
			$this->conf['sortByColumn'] :
			'name';

Was aber funktioniert:

$this->conf['sortByColumn'] = $this->ffData['sortBy'] ?
	$this->ffData['sortBy'] :
		($this->conf['sortByColumn'] ?
			$this->conf['sortByColumn'] :
			'name');

Die fehlende Klammer sorgt dafür, dass die Sortierung immer auf “name” gesetzt wird, egal was ausgewählt wurde.

Formular in TYPO3 nicht in deutsch

In der neuen TYPO3 Version werden die Formulare mit einem neuen Formularwizard erstellt. Im Vergleich zum alten Wizard kann man Felder mit Drag-and-Drop hinzufügen und diese mit Validierungsregeln überprüfen lassen, Felder in Fieldsets gruppieren und das Formular nicht nur per Mail verschicken, sondern mit eigenen Post-Prozessoren die Daten in die Datenbank speichern.
Im Frontend gefallen mir die neuen Formulare viel besser als die vom alten Wizard. Zum einen sind wir alle diese leidige Feld-Validierung mit JavaScript los, die mit einem alert etwas penetrant darauf hingewiesen hat, dass Felder nicht ausgefüllt sind. Zum zweiten kann man die Felder endlich gruppieren und dadurch das Formular evtl. individueller gestalten als vorher.
Leider ist der Wizard so neu, dass es dafür noch keine deutsche Übersetzung gibt. Zumindest habe ich keine gefunden. Und es gab noch keine Forumsbeiträge zu dem Thema. Ich hatte bei schlauen Leute nachgefragt, ob ich denn etwas übersehen hätte, aber sie hatten mir auch nur geraten, es so zu machen, wie ich es schon vorhatte: Die Übersetzung selbst im typo3conf/l10n Ordner einpflegen.
Die Übersetzungen mancher (vor allem neueren) Extensions befinden sich in Dateien, die im Order typo3conf/l10n gespeichert sind. Für jede Sprache und für jede Extension, zu der eine Übersetzung vorliegt, wird in diesem Ordner die folgende Struktur angelegt:
typo3conf/l10n/[sprache]/[extension]. So dass die Übersetzung für die Formularextension (alias der neue Form Wizard) in typo3conf/ext/de/form liegen müsste, dieser Ordner existiert aber nicht.
Und so übersetzt man selbst in freudiger Erwartung die Extension form wie folgt: Eine existierende Sprache für die Form-Extension aus dem TER laden (z.B. französisch). Dann den Ordner form aus typo3conf/ext/l10n/fr/ kopieren und in typo3ext/l10n/de einfügen. Im Ordner form navigiert man zu Resources/Private/Language und benennt die Dateien dort um, so dass sie mit de. anstatt fr. beginnen. Zum Testen kann man den Form-Wizard aufrufen und feststellen, dass alles auf französisch ist. Und dann kann man die Texte übersetzen. Die XML-Dateien sind die alte Art Extensions zu übersetzen, die XLF-Dateien die neue, die anscheinend bevorzugt wird. Daher die XML-Dateien ignorieren und nur die Labels in den XLF-Dateien anpassen.

<trans-unit id="title" xml:space="preserve" approved="yes">
    <source>Form Wizard</source>
<target state="translated">HIER DIE DEUTSCHE ÜBERSETZUNG REIN</target></trans-unit>

Ich bin nicht wirklich zufrieden mit dieser Übersetzungsmöglichkeit. Ein Update und die ganzen eingepflegten Texte sind hin, sie werden dann mit den Übersetzungen aus dem Repository überschrieben. Vielleicht gibt es ja eine Möglichkeit, die Texte per TypoScript zu setzen mit _LOCAL_LANG? Werde das mal weiter untersuchen.

UPDATE: Es gibt eine Möglichkeit, zumindest den Text, der nach dem Absenden angezeigt wird, per TypoScript zu setzen.

postProcessor {
	1 = mail
	1 {
		recipientEmail = receiver@domain.coom
		senderEmail = sender@domain.com
		subject = Contact Form
		messages.success = Das ist ein Text, der über TypoScript gesetzt wird
	}
}

TemplaVoila Backend Layout

Um im TemplataVoila für definierte Content Bereiche ein Layout in Backend zu definieren, gibt es zwei Möglichkeit. Die erste ist, das Layout im XML im DataStructure-Datensatz zu hinterlegen. Die zweite ist eine separate HTML-Datei, die die Layout-Information fürs Backend enthält. Variante eins ist dann sinnvoll, wenn jedes Data Structure nur einmal verwendet wird, außerdem spart man sich Dateien. Variante zwei ist dann sinnvoll, wenn die gleiche Data Structure mit unterschiedlichen Template Objects verwendet werden soll. In beiden Fällen muss man beachten, dass sich nur Inhaltscontainer layouten lassen (was schade ist).
Layout innerhalb der Data Structure:

<meta type="array">
	<langDisable>1</langDisable>
	<beLayout><![CDATA[
		<table border="0" cellpadding="2" cellspacing="2" width="100%">
			<tr>
				<td valign="top" width="65%">###field_column1###</td>
				<td valign="top" width="35%">###field_column2###</td>
			</tr>
		</table>
	]]></beLayout>
</meta>

Im Tag meta wird ein Tag beLayout definiert (Schreibweise beachten) und darin mit old school HTML (also Tabellen) das Layout im Backend definiert.
Layout innerhalb einer separaten Datei:

<table border="0" cellpadding="2" cellspacing="2" width="100%">
	<tr>
		<td valign="top" width="64%">###field_column1###</td>
		<td valign="top" width="34%">###field_column2###</td>
	</tr>
</table>

Es reicht aus, wenn die Datei nur das Layout enthält – keine zusätzlichen Tags. Dann speichert man es in eine HTML-Datei und wählt diese Datei im Feld BE Layout Template File im Template Object aus.

Tags:

Geschrieben in TYPO3 | Kommentare deaktiviert für TemplaVoila Backend Layout

Überschriften im RTE umbenennen

Die Überschriften in TYPO3 umzubenennen, so dass die Bezeichnungen für den Redakteur sprechender sind, ist recht einfach. Dazu braucht man folgenden Schnipsel im User oder Page-TS Config:

TCEFORM.tt_content.header_layout {
	altLabels.1 = H1: groß und blau
	altLabels.2 = H2: groß und schwarz
	altLabels.3 = H3: mittel und blau
	altLabels.4 = H4: mittel und grau
}

Natürlich wäre es schön, wenn die Überschriften im RTE auch die entsprechenden Bezeichnungen hätten, dazu einfach folgendes in die RTE Konfiguration rein und schon klappts (allerdings seit TYPO3 4.3).

RTE.default {
...
	buttons.formatblock.items {
		h1.label = H1: groß und blau
		h2.label = H2: groß und schwarz
		h3.label = H3: mittel und blau
		h4.label = H4: mittel und grau
	}
...

Tags: ,

Geschrieben in TYPO3 | Kommentare deaktiviert für Überschriften im RTE umbenennen

TYPO3 4.6 und tt_news

Wenn man eine ältere Version von tt_news installiert hat (z.B. 3.0.1) und dann auf TYPO3 Version 4.6. aktualisiert, dann werden keine News mehr angezeigt, es gibt keine Fehlermeldung, an der Stelle erscheint einfach keine Ausgabe. Zunächst habe ich selbst herausgefunden, dass das Plugin nicht mehr registriert wird in tt_content.list.20.9. Dann habe ich einen Forenthread gefunden zu dem Thema im typo3forum. Es hat geholfen, die neueste tt_news Version zu installieren.

Geschrieben in TYPO3 | Kommentare deaktiviert für TYPO3 4.6 und tt_news

Installation TYPO3 4.6 auf Localhost

Bisher hatte ich wenig Probleme TYPO3 auf Localhost schnell zu installieren. Gerade die neue Version 4.5.6 runtergeladen, ausgepackt und Fehlermeldung im Installtool – Modul openssl in PHP fehlt. Ich habe kurz in Google geschaut, aber keine genaue Fehlerbeschreibung gefunden.
Im Verzeichnis xampp/php/ liegen mehrere Konfigurationsdateien, in der php.ini-development findet sich der auskommentierte Verweis auf das fehlende Modul. In der php.ini hingegen nicht, das hat mich am Anfang ein bisschen verwirrt. Daher in der php.ini-development nach openssl suchen, die Zeile kopieren. In der php.ini nach der Windows-Extension-Liste suchen und dort diese Zeile reinkopieren und Kommentar entfernen (Kommentar ist ; am Anfang der Zeile)

;extension=php_openssl.dll

Geschrieben in TYPO3 | Kommentare deaktiviert für Installation TYPO3 4.6 auf Localhost