Beiträge von natalia

PayPal in Seite einbauen

Das ist eine einfach Möglichkeit, eine Abwicklung der Bezahlung über PayPal in eine Seite einzubauen. Da ich nichts dazu gefunden habe, wie man es macht, hier eine kleine Anleitung, für die die gar keine Ahnung davon hatten, so wie ich.

Bei PayPal gibt es zum Testen eine Developer Umgebung und eine Sandbox, in der man Testaccounts anlegen kann. Die Developer Umgebung findet man hier https://developer.paypal.com/. Da kann man sich ein Testaccount als Entwickler anlegen, z.B. als test@test.de.
Dann legt man sich zwei Testaccounts an, einen Verkäufer und einen Käufer. Dabei gibt man als Zugangsdaten eine leicht Abweichende E-Mail-Adresse ein, aus dieser wird PayPal sowieso eine Test-E-Mail-Adresse generieren, das könnte z.B. testseller@test.de sein. Die E-Mail Adresse wird gekürzt und um eine zufällige Zahl ergänzt.

Wenn man zwei Test-Accounts hat, kann man sich in der Sandbox einloggen. Dazu wählt man einen Account aus und drückt auf den Button “Enter Sandbox Test Site”. Das ist aber nur so zum Spaß.

Auf der Integration Center Seite findet man eine Anleitung dazu, wie man PayPal in die eigene Seite einbauen kann. Ich habe mich für die Website Payments Standard Methode entschieden. Das Bestellformular ist sehr einfach und soll erstmal nur die Artikel anzeigen mit einem Eingabe bzw. Auswahlfeld für die Menge. Das ist ein Einspiel-PHP-Code:

while ( $row = mysql_fetch_array( $aQResult ) ) {
$i++;
echo ‘

‘;
echo ‘

‘.$row[“Bez”].’

‘;
echo ‘

‘.$row[“Nr”].’

‘;
echo ‘

‘.$row[“VK”].’ €

‘;
if($row[“link”]!=””) {
echo ‘

‘.$row[“link”].’

‘;
} else {
echo ‘

‘;
echo ‘

‘;
}
echo ‘

‘;
}

Das Formular wird an die Seite selbst gesendet. Dort werden die Artikel ausgewertet. Falls die Summe 0 ist, dann eine Fehlermeldung anzeigen. Ansonsten werden die bestellten Artikel angezeigt und die Summe berechnet. PHP-Code-Schnipsel dafür:


$sum = 0;
$paypal = ”;
while ( $row = mysql_fetch_array( $aQResult ) ) {
if($_POST[‘amounts_’.$row[“Nr”]] > 0) {
$amount = $_POST[‘amounts_’.$row[“Nr”]];
$price = $row[“VK”]*$amount;
$sum+= $price;
echo ‘

‘;
for($i=0;$i<$amount;$i++) { $paypal.= '‘;
$paypal.= ‘‘;
$paypal_counter++;
}
echo ‘


‘.$row[“Bez”].’

‘;
echo ‘

‘.$row[“Nr”].’

‘;
echo ‘

‘.$row[“VK”].’ € x ‘.$amount.’

‘;
echo ‘

‘.$price.’

‘;
}
echo ‘

‘;
}
echo ‘

Gesamtsumme: ‘.$sum.’

‘;
if($sum > 0) {
echo ‘

zurück ‘.$paypal.’

‘;
} else {
echo ‘

zurück Sie haben keine Artikel ausgewählt

‘;
}

Der PayPal Counter ist extra notwenig, weil in der Anleitung steht, dass die Artikel durchnummeriert sein müssen und keine Zahl ausgelassen werden darf. Falls von zwei Artikeln mehrere bestellt worden sind, wird die Bestellung wieder in Einzelteile aufgeteilt.

Damit das Formular richtig verarbeitet werden kann, fehlen noch einige Daten, nämlich der Formularbeginn:





In der Anleitung steht, dass man als Formularadresse https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr angeben sollte, aber es wird nicht funktionieren, da die Accounts ja nur in der Sandbox existieren. Daher habe ich nach einigem verzweifelten Tests rausgefunden, dass man die Sandbox-Adresse eintragen muss. Der Wert der Variablen business muss der E-Mail-Adresse des Testverkäufers entsprechen.

Man wird auf eine Seite weitergeleitet, auf der die Artikel angezeigt werden und die Möglichkeit zum Einloggen gegeben ist. Dort gibt man die E-Mail-Adresse des Testkäufers an. Und kann dann die Bestellung absenden.

Wenn man mit den Tests fertig ist, sollte man natürlich die URL im Formular auf die von PayPal angegebene ändern und die Adresse des echten Verkäufers eintragen.

Geschrieben in default | Kommentare deaktiviert für PayPal in Seite einbauen

Nudeln mit Pute, Tomaten und Spinat

Zutaten für 6-8 Personen:
Einkaufen kann man alle Zutaten bei Plus.

  • 2 Packungen Tiefkühlspinat(BioBio)
  • 1 Packung kleine Nudeln (Röhrchen gebogen)
  • 1-2 Zwiebel
  • 500g Kirschtomaten
  • 3 Packungen Putenbruststreifen
  • 500ml Sahne (oder Rama)
  • 400g Parmesankäse, gerieben

Zubereitung:

1. Die Nudeln in Salzwasser al dente kochen. Währenddessen die Tomaten halbieren und die Zwiebeln klein schneiden. Den Spinat kann man schnell in der Mikrowelle auftauen.

2. In einer Pfanne oder im gleichen Topf ein wenig Butter zerlassen. Die Nudeln darin anbraten. Die kleingeschnittene Zwiebel dazugeben. Dann den aufgetauten Spinat, die Tomaten, die Sahne und den geriebenen Käse dazugeben. Salzen und pfeffern, ca. 5 Minuten weiter köcheln und servieren.

Das Rezept hab ich aus der Zeitschrift LECKER, wo es deutlich komplizierter war, ich habs vereinfacht, in dem ich gleich fertig eingelegte Putenbrust nehmen und alles in einem Topf mache. Es ist immer noch lecker!

Geschrieben in cooking | Kommentare deaktiviert für Nudeln mit Pute, Tomaten und Spinat

Käse-Souffle

Zutaten für 6 Personen:

  • 7 Eier
  • 2 Packungen Reibekäse
  • 1 Becher Schmand
  • 1 Becher Creme fraiche
  • 500g Champignons
  • 400g Kochschinken
  • 100g Butter
  • etwas Mehr
  • Knoblauch
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

1. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Bei den Champignons die Stiele abschneiden, in Streifen schneiden. Den Schinken in Würfel schneiden. Die Champignons in einer Eisenpfanne in Butter anbraten, den Schinken dazugeben und so lange braten, bis das Wasser von den Champignons verdampft ist.

2. In einem Topf ca. 75g Butter schmelzen, etwas Mehr hinzufügen und rühren, bis es goldbraun ist. Dann den Schmand und das Creme fraiche einrühren. Den Knoblauch durch die Presse dazudrücken.

3. Die Eier trennen. Die Eigelbe gleich in den Topf mit der Mehl-Schmand-Masse geben und umrühren. Den Käse hinzufügen. Es entsteht eine gelbe Masse, die Fäden zieht. Die Masse salzen und pfeffern, es darf ein Tick würziger sein.

4. Die Eiweiße sehr steif schlagen, dazu darf kein bisschen Eigelb im Topf sein. Der Eischaum ist gut, wenn die Mixerstäbe deutliche Spuren darin hinterlassen. Den Eischaum unter die Mehl-Schmand-Masse mit einem Holzlöffel vorsichtig unterheben.

5. Eine große Auflaufform mit der Butter einfetten und mit Mehl oder Semmelbröseln bestreuen. Die Champignons und den Schinken in der Auflaufform verteilen. Die Eimasse darüber geben und gleich in den Ofen auf die mittlere Schiene schieben.

6. So lange backen, bis das Souffle oben leicht braun ist. Der Ofen darf während des Backens nicht aufgemacht werden, daher ist ein Ofen mit Fenster sinnvoll. Das Souffle muss gleich serviert werden, weil es schnell in sich zusammenfällt.

Geschrieben in cooking | Kommentare deaktiviert für Käse-Souffle

Fatburner Step

Block A
8 ZZ – Chacha re, Chacha li
16 ZZ – 4 Basic, dabei Arme hoch, öffnen, schliesen, tief, zweimal die Kombi
8 ZZ – Repeater Kick

Block B
8 ZZ – T-Step
8 ZZ – Repeater Side-Knee-Side
8 ZZ – T-Step li
8 ZZ – 2 Flieger

Block C
8 ZZ – 2 V-Step
8 ZZ – 2 Flieger
16 ZZ – 3 Kneelift, 1 Basic

Habe es genau so gemacht und mit kleinen Variationen:
– Blöcke austauschen: zunächst V-Step, dann Chacha, dann T-Step
– anstatt der Flieger im 2 Block einen Mambo-Cacha oben/unten
– V-Step und Flieger im dritten Block im Wechsel
– die 3 Kneelift im Straddle

Nudeln mit Pute

Zutaten für eine große Portion:

  • 1 Packung Putenstreifen (von Plus)
  • 125 g Bandnudeln
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 Becher Sahne (oder Rama)
  • Handvoll getrocknete Tomaten
  • ein bisschen Tiefkühlkräuter
  • 1 EL Tomatenmark
  • geriebenen Parmesan oder anderen Käse

Zubereitung:

Die Nudeln al dente kochen, abgießen und im Sieb lassen. Die Zwiebel klein schneiden, im Topf von den Nudeln in etwas Olivenöl anbraten. Dann die Puterstreifen dazu geben. Die Tomaten klein schneiden, dazugeben. Die Sahne und ein wenig Wasser angießen, Tomatenmark einrühren. Den Knoblauch schälen, dann klein schneiden oder durch die Knoblauchpresse drücken, dazugeben. Etwas köcheln, zum Schluß die Nudeln einrühren. Den Käse darüber streuen oder mit einrühren.
Für ein Reste-Essen total lecker!

Geschrieben in cooking | Kommentare deaktiviert für Nudeln mit Pute

Spinnenfutter (robots.txt) für Typo3

Ich denke, das könnte eine nette robots.txt für Typo3 Installationen sein.
Man verbietet die Source-Ordner, erlaubt aber fileadmin und den uploads, sowie den Extension-Ordner. Um Vorschläge wird gebeten.

User-agent: *
Disallow: /typo3
Disallow: /typo3_src
Disallow: /t3lib

Keine Bilder im sk_calender

Die Extension sk_calender ermöglicht es theoretisch, den einzelnen Beiträgen Bilder zuzuweisen. Das Problem ist, dass diese im FE nicht als Bilder dargestellt werden, sondern nur als Pfad zur Datei.
Zunächst mal hier die Möglichkeit, anstatt Bildpfad tatsächlich ein Bild auszugeben. Die Änderung muss in der Datei pi1/class.tx_skcalnedar_listview.php in der Funktion parseCalendar vorgenommen werden ungefähr ab Zeile 152. Da findet sich eine while-Schleife, die die Einträge in der Datenbank abarbeitet. In $data steht somit ein einzelner Datensatz.

if ($clean_arr) { // we do have entries
while (list(,$data) = each($clean_arr)) {
// change
$picConf = array();
$picConf[‘image.’][‘file’] = ‘uploads/tx_skcalendar/’.$data[‘image’];
$picConf[‘image.’][‘file.’][‘maxW’] = 100;
$picConf[‘image.’][‘file.’][‘maxH’] = 100;
if($data[‘image’] != “”) {
$data[‘image’] = $this->myCobj->IMAGE($picConf[‘image.’]);
}
$data[‘description’] = …
}

Damit wird ein Bild gerendert, dessen Ränder maximal 100px groß sind.
Ich bin mir grade nicht sicher, ob dieser Teil auch von mir stammt. Damit wird die Beschreibung in der Ansicht LIST auf 100 Zeichen gekürzt.

$data[‘description’] = $this->myCobj->stdWrap($this->myCobj->crop($data[‘description’],’100| […]|1′),$this->conf[‘general’][‘rtefield_stdWrap’]);

Bei derdrink.net hab ich es so weit erweitert, dass per Rollover eine große Version des Bildes angezeigt wird. Dazu füge ich eine zusätzliche $picConf ein, um das Bild größer vorbereiten zu lassen, und wrappe dann beide Bilder in ein a-Tag, um dann per CSS die Rollover Funktionalität zu implementieren. Es mag der Einwand kommen, dass man kein a-Tag braucht, um in CSS hover zuverwenden, manche Browser sind nur äußerst zickig, wenn es darum geht, andere Tags als a mit hover zu versehen.
Dieser Code erweitert das obige Beispiel:

$picConf = array();
$picConf[‘image.’][‘file’] = ‘uploads/tx_skcalendar/’.$data[‘image’];
$picConf[‘image.’][‘file.’][‘maxW’] = 100;
$picConf[‘image.’][‘file.’][‘maxH’] = 100;
$picConfBig = array();
$picConfBig[‘image.’][‘file’] = ‘uploads/tx_skcalendar/’.$data[‘image’];
$picConfBig[‘image.’][‘file.’][‘maxW’] = 560;
$picConfBig[‘image.’][‘file.’][‘maxH’] = 560;
if($data[‘image’] != “”) {
$data[‘image’] = ‘

‘.$this->myCobj->IMAGE($picConf[‘image.’]).’

‘;
$data[‘image’].= ‘

‘.$this->myCobj->IMAGE($picConfBig[‘image.’]).’

‘;
}
// till then
$data[‘description’] = …

In CSS muss man dann folgendes ergänzen:

a.calendar-image-link {
position: relative;
}
a.calendar-image-link .calendar-image-big {
display: none;
position: absolute;
}
a.calendar-image-link .calendar-image-small {
float: left;
margin-right: 10px;
margin-bottom: 10px;
}
a:hover.calendar-image-link .calendar-image-big {
display: block;
}

Und das Ergebnis in Anwendung sieht so aus: DER DRINK Veranstaltungskalender

Geschrieben in TYPO3 | Kommentare deaktiviert für Keine Bilder im sk_calender

Fatburner Step

Block A
8 ZZ – Basic Straddle, dabei nach hinten an die kurze Step Seite absteigen
16 ZZ – Repeater Knee an der kurzen Seite
8 ZZ – Basic wieder zurück, Flieger

Block B
8 ZZ – 2 Steptouch re, Outin re
8 ZZ – 2 Steptouch li, Outin li
8 ZZ – V-Step, A-Step
8 ZZ – V-Step, Flieger

Block C
8 ZZ – Mambo Chacha einmal oben, einmal unten
8 ZZ – 2 Mambo re
8 ZZ – 2 Kick
8 ZZ – Repeater Kick (Variation Ausfallschritt nach hinten auf 2)

Ich finde den ersten Block recht genial, schon häufiger mit anderen Geschichten kombiniert.

Geschrieben in choreos | Kommentare deaktiviert für Fatburner Step

Fatburner Step

Block A
4 ZZ – Basic Over
8 ZZ – Repeater Knee
4 ZZ – Basic Over zurück
8 ZZ – Repeater Knee
8 ZZ – Mambo re Arme vor und zurück schwingen, Back Leg Lift Arme lang nach vorn

Block B
12 ZZ – Knee Lift, March außen, March auf Step, Tap li, Tap re, halber Basic li ab
4 ZZ – Mambo li
8 ZZ – Mambo Chacha oben auf Step, Mambo Chacha unten hinten
8 ZZ – 2 Basic

Block C
16 ZZ – 2 L-Step (aufbauen aus Tap up’n’down, 2mal jede Seite, Curl statt Tap)
8 ZZ – 2 Tap up’n’down arme hoch (wie spanischer Tanz)
8 ZZ – Repeater Side Leg Lift (Variation Side-Knee-Side)

Mit einer erfahrenen Gruppe kann man alle 3 Blöcke schaffen. Ansonsten kann man einen Block davon nehmen und zwei einfachere dazu.

Geschrieben in choreos | Kommentare deaktiviert für Fatburner Step

Double Click funktioniert nicht

Um ein Double Click Event abzufeuern, muss es aktiviert werden. Dann muss der EventListener hinzugefügt werden und seltsamerweise muss der Parameter mouseChildren auf false gesetzt sein, damit es funktioniert.

mc.doubleClickEnabled = true;
mc.mouseChildren = false;
mc.addEventListener(MouseEvent.DOUBLE_CLICK,doubleClickFunc,false,2);
function doubleClickFunc(event:MouseEvent) {
// do what you want here
}